Pressemitteilungen

… das ist wohl die Frage der Fragen – nur: Wie schwierig ist eine Antwort! Landauf landab mehren sich die Fälle verkaufswilliger Hoteliers. Die Gründe dafür sind vielfältig und haben mit so ziemlich allem anderen zu tun, nur nicht einer flauen Marktlage. Viele Betriebe „laufen“ gut, dennoch steigt das Interesse oder manchmal auch die Notwendigkeit „Kasse zu machen“:

Der Begriff „Fake-News“ ist spätestens seit Donald Trump ein Begriff, der in den Medien mehr denn je präsent ist. Allerdings wird man nicht nur in der Politik mit diesen News (wahr oder auch nicht) konfrontiert, auch die Gastronomie kämpft teilweise mit Meldungen, die nicht der Wahrheit entsprechen und somit Gäste beeinflussen können.

Zum Zukunftsthema Geld lud die conos gmbh den Schweizer Ökonomen Mathias Binswanger, um mit ihm und ihren touristischen Partnern über die Vielfalt der pekuniären Macht zu diskutieren.

Bereits zum zweiten Mal trafen sich Vordenker, führende Touristiker und Interessierte beim Symposium „Denken im Eis“ in Sölden zum exklusiven philosophischen Austausch. Verhandelt wurde in diesem Jahr das komplexe Spannungsverhältnis von Genuss und Verzicht, das vor allem die Tourismusbranche vor große Herausforderungen stellt.

Eine 35-köpfige Delegation österreichischer TouristikerInnen konnte sich im Rahmen der diesjährigen conos-Ski- & Trend-Exkursion von diesem Facettenreichtum überzeugen.

Callback Anfrage

Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung prüfen.

Zum Seitenanfang