Gedankenanstoß: Der Wochenmarkt, eine effektive Werbeplattform für Ihren Gastro-Betrieb!


Die Bedeutung regionaler und biologisch angebauter Produkte nimmt über die vergangenen Jahre stetig zu. Die Corona-Pandemie verstärkt zudem den Trend zum Konsum regionaler und biologisch angebauter Lebensmittel. Corona-bedingte Beschränkungen in der Gastronomie und Hotellerie erschwerten es mit bestehenden Kunden im Kontakt zu bleiben und mit potenziellen Kunden persönlich Kontakt aufzunehmen. 

Weiters haben die Menschen vermehrt begonnen selbst zu kochen und sind teilweise vom unternehmerischen Radar verschwunden.

Was können Gastronomen und Hotelbetreiber unternehmen, um diesen positiven Trend aufzugreifen? Wie können Sie Synergien mit Produzenten regionaler und biologisch angebauter Produkte herstellen, auf sich aufmerksam machen und neue Kundengruppen ansprechen?

Verkaufen Sie ein genuss-touristisches Erlebnis am Wochen- bzw. Bauernmarkt!

Einhergehend mit der immer größer werdenden Bedeutung dieser Produkte rücken Bauern- und Wochenmärkte zunehmend in den Fokus der Konsumenten. Rund 25 % der in Österreich lebenden Menschen besuchen wöchentlich einen Bauern- bzw. Wochenmarkt und verleihen der Direktvermarktung der Produkte somit Aufwind. Doch auch Gastro-Betriebe können Teil dieser Entwicklung sein und sich durch einen Stand am Markt präsentieren sowie das Angebot vor Ort erweitern. Denn die kulinarische Vielfalt vor Ort, die Frische der Produkte sowie die lebhafte Atmosphäre charakterisieren einen Marktbesuch und machen diesen zu einem besonderen genuss-touristischen Erlebnis, das viele nicht mehr missen wollen. Achten Sie daher verstärkt darauf, wie Sie bei einem potenziellen Marktbesuch Ihre Produkte an Ihrem Stand mit allen Sinnen erlebbar machen können.

Arbeiten Sie mit regionalen Produzenten und Lieferanten eng zusammen!

Der Marktplatz bietet eine attraktive Netzwerkplattform, bei welcher die persönliche Kontaktaufnahme mit Produzenten, Veredlern und Direktvermarktern aus der Region im Vordergrund steht und die betriebliche Zusammenarbeit mit regionalen Produzenten entscheidend gestärkt werden kann. So können beispielsweise wechselseitige Empfehlungen ausgesprochen werden, der gegenseitige Wissensaustausch forciert werden und den Kunden die Möglichkeit geboten werden an einem Ort sowohl die Grundprodukte der Produzenten als auch die daraus zubereiteten Speisen zu genießen. Somit ist das die ideale Möglichkeit für Produzenten, Veredler und Gastronomen den Weg vom Rohprodukt bis hin zum Endprodukt erlebbar und synergetisch darzustellen. Pflegen Sie daher den Kontakt zu den regionalen Produzenten, arbeiten Sie mit diesen eng zusammen und fördern Sie damit auch die kundenseitige Wahrnehmung.

Treten Sie proaktiv in Kontakt mit Ihren Kunden!

Die Gelassenheit und Aufgeschlossenheit der Marktbesucher ermöglicht es, mit potenziellen Kunden in Kontakt zu kommen. Denn viele Marktbesucher nehmen sich gerne die Zeit, die kulinarischen Produkte und regionalen Spezialitäten zu verkosten und sich mit den Produzenten und Ausstellern zu den Produkten und deren Herstellung bzw. Rezeptur auszutauschen. Das ist es auch, wonach sich die Marktbesucher sehnen: dem persönlichen Kontakt, dem persönlichen Gespräch. Nutzen Sie daher die Gelegenheit, mit Ihren (potenziellen) Kunden zu sprechen und diese über Ihren Betrieb und Ihre gelebten Werte in Bezug auf die Verwendung regionaler Produkte zu informieren.

Weniger ist mehr!

Mit einem Signature Dish (d.h. mit einem Gericht, welches ihr Unternehmen/Restaurant besonders gut darstellt) können Sie die kulinarische Ausrichtung Ihres Betriebes besonders gut präsentieren. Durch den klaren Fokus auf ein Gericht, können Sie zudem die Planung und Durchführung der Aktion entscheidend erleichtern.

Sind die Grundvoraussetzung, wie personelle, infrastrukturelle und logistische Kapazitäten vorhanden, so bieten besonders die kommenden Sommermonate eine einmalige Gelegenheit für die Durchführung von Marketingaktionen am heimischen Markt, denn zu dieser Jahreszeit weisen die Wochen- und Bauernmärkte tendenziell das höchste Besucheraufkommen auf und werden vermehrt von Touristen aufgesucht. Zudem bedarf die Umsetzung einer Marktaktion einem tendenziell geringen Budget und organisatorischen Aufwand, bietet jedoch einen großen Mehrwert für Ihren Betrieb vor allem in der kundenseitigen Wahrnehmung, in der Stärkung der Zusammenarbeit mit regionalen Produzenten sowie in der Erschließung einer weiteren Einnahmequelle.

Für weiterführende Informationen und Unterstützung, wie auch Sie dieses Potenzial nutzen können, steht Ihnen gerne das Team der conos gmbh jederzeit zur Verfügung.

Bildquelle: https://totalisimo.com/pc/en/showcooking/

Ihr Weg zum Karrieresprung!

Callback Anfrage

Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung prüfen.

Zum Seitenanfang